PASS

Technik Pass
Technik Pass

Ein paar Anmerkungen von Nelson Pass

 

The Sweet Spot von Nelson Pass

Jeder Musikliebhaber wird es verstehen, dass das Zusammenwirken der Bedingungen die beste Leistung ausmacht, was unabhängig von der Frage gilt, ob es sich um eine spezielle Hörposition oder um Komponenten handelt, die klanglich einander ergänzen.

Das Finden des "Sweet Spot" hängt von der Auswahl, der Einstellung und dem Abgleich dieser Bedingungen für jeden Teil ab. Gleichermaßen wichtig ist die Kenntnis des "Sweet Spot", wenn Sie diesen überhaupt hören. Es handelt sich nicht immer nur einfach um die geringste gemessene Verzerrung. Nelson hat einen Artikel über die Relevanz des "Sweet Spot" beim Verstärkerentwurf und einige der Techniken zu dessen Findung geschrieben...... kompletten Artikel herunterladen


Audio, Distortion and Feedback von Nelson Pass

Die Musikliebhaber scheinen sich an kleineren Kontroversen zu ergötzen: Vinylplatten oder CDs, Röhren oder Transistor, Kondensator, Leitungsdrähte, Magic Dots... und negative Rückkopplung.

In dem einem Extrem gibt es die Meinung, dass "die Rückkopplung die Verstärker perfekt macht". Im anderen Extrem "ist die Rückkopplung ein bedrohlicher Dämon, welcher das Leben aus der Musik heraussaugt, was eine getrocknete Hülse ohne Seele hinterlässt".

Die Rückkopplung ist ein ganz großes Thema und ich möchte hier aber auf einige einfache lehrreiche Kommentare und eine Diskussion der Erscheinungen beschränken, die mit der Komplexität der Verzerrung beschränken, die durch nichtlineare Verstärkungsstufen, negative Rückkopplung und das Audiosignal hervorgerufen wird...... kompletten Artikel herunterladen


Leaving Class A von Nelson Pass

Die Messeinheiten unserer Verstärker sind anders. Sie spiegeln den Stromverbrauch des Verstärkers wider. Sie gehen bei der Arbeit des Verstärkers auch nicht bis Null herunter, wie das bei den Messeinheiten anderer Verstärker der Fall ist. Der Grund hierfür besteht darin, dass die Stromaufnahme unserer Schaltkreise zu jeder Zeit ziemlich hoch ist (Bias). Der Biasstrom durchläuft den Verstärker mit einer minimalen Stromstärke und bestimmt dabei die Betriebsklasse: Klasse B, Klasse AB oder Klasse A.

Die Klasse B hat keinen Biasstrom, die Klasse AB hat einen moderaten Bias-Strom und die Klasse A hat einen starken Biasstrom. Die Klasse-A-Push/Pull-Verstärker sind Hybridmodelle zwischen Klasse B und Klasse A. Die Klasse AB führt die Klasse A bei geringen Leistungspegeln aus und wird zu Klasse-B-Verstärkern bei Ausgangsströmen, die durch das Bias bestimmt werden..... kompletten Artikel herunterladen

Technik Pass
Unsere neuesten Produkte