MOON

Der MOON Macher
Der MOON Macher

Mit Philosophie zum besten Klang

Costa Koulisakis ist Teilhaber und eine der bekanntesten Persönlichkeiten von Simaudio beziehungsweise MOON. Er ist dort Vice President of Marketing & Sales.

 

Costa Koulisakis 3R

 

Als wir vor 35 Jahren unser audiophiles Projekt (damals Sima Electronics, heute MOON) starteten, waren wir ein kleiner Haufen Überzeugungstäter. Alle Beteiligten waren beseelt von der Idee, vieles anders und natürlich besser zu machen, als die meisten konventionellen Hersteller. Aus diesen Zeiten stammt unsere Sound-Philosophie, die eigentlich frei von „Sound“ sein will. Viele Entwickler streben eine Kolorierung des Soundcharakters an, um besonders angenehm zu klingen. Es ist vergleichsweise einfach, einen vollmundigen, eigenständigen „House-Sound“ zu schaffen.

Doch das ist nicht unser Weg. Unser Ziel ist es, stets beste Performance in Sachen Dynamik, Linearität, tonale Richtigkeit und Breitbandigkeit zu erzeugen. Wir wollen ein transparentes Fenster in die Musik öffnen. Das scheint uns gut zu gelingen, denn viele Mastering-Studios nutzen unsere Komponenten zum Abmischen – was wir als höchstes Lob nehmen.

Um dieses Ziel der hohen Transparenz zu erreichen, arbeiten wir viel und hören noch ein bisschen mehr. Und wir sind der Meinung, ein audiophiles Produkt darf nicht nur gut klingen, sondern muss sich auch gut messen. Intermodulationsverzerrungen, gutmütiges Impedanzverhalten und größtmögliche Dynamik sind für uns klangrelevante Faktoren für eine live-ähnliche, präzise Reproduktion des Musik- Signals. Wenn sich ein Produkt gut misst, aber nicht gut klingt, werden wir das nicht akzeptieren. Wenn es gut klingt, sich aber schlecht misst, werden wir es ebenfalls nicht akzeptieren. MOON-Komponenten müssen beiden Anforderungen genügen.  Denn gute Messwerte sagen auch etwas über die Stabilität der Schaltungen aus und damit über die Langzeitstabilität. Nicht umsonst geben wir 10 Jahre Garantie auf MOON-Komponenten.

Schaltungstechnisch folgen wir seit jeher einer elementaren Philosophie: keine „Über-Alles-Gegenkopplung“ bitte. Wir nutzen Gegenkopplung nur im Bassbereich, um hier die nötige Kontrolle zu gewährleisten. Viele meinen, das MOON-typische, warm-natürliche Klangbild hätte hier seinen Ursprung. Wir sagen: Unsere Komponenten klingen so warm-natürlich, weil auch die Natur so klingt. Wichtig für diese unaufgeregte, stets souveräne Spielweise der MOON-Geräte sind auch die überdimensionierten Netzteile und die kürzest möglichen Signalwege. Die zeichnen alle unsere Geräte aus.

Aber auch das ist unserer Philosophie: Wir versuchen High End im Einklang mit der Umwelt zu schaffen. Nicht möglich bei Komponenten mit Aluminium-Gehäusen, meinen Sie? Wir meinen doch. Bei MOON ist jeglicher Papierverkehr eingestellt.  Eine lange Liste toxischer Stoffe, die im HiFi oft verwendet werden, ist bei uns gestrichen. Wo immer es geht, verwenden wir recycelte Materialien – vor allem Metall. Und letztendlich ist unser Ansatz des nachhaltigen und langlebigen High Ends die deutlich bessere Alternative zu den Billig-Komponenten, die schon nach kürzester Zeit zu Elektroschrott verkommen.

Der MOON Macher
Die neuesten Moon Produkte