McIntosh

Vorverstärker
C2600AC

Röhre, aber alles unter Kontrolle

 

Aufbauend auf den C 2300 AC und C 2500 AC – zwei der erfolgreichsten McIntosh-Röhrenvorverstärker - vereinigt der C 2600 AC das Beste der Vorgängermodelle und erhielt darüber hinaus eine komplett überarbeitete Audio-Sektion und ein weiter verbessertes Röhrenlayout. Der C 2600 AC ist ein überaus flexibler Vorverstärker, mit einem vollständigen Set von 16 Eingängen zum Abdecken alle erdenklicher analoger und digitaler Musikquellen. Die analogen Eingänge beinhalten drei symmetrische, vier unsymmetrische, sowie zusätzlich je einen dedizierten Moving-Magnet und Moving-Coil-Eingang. Digitale Eingänge sind: 3x optisch, 2x koaxial, einmal USB und der proprietäre McIntosh MCT-Eingang. Drei Sätze symmetrischer und unsymmetrischer analoger Ausgänge verbinden den C 2600 AC zu der entsprechenden Endstufen-Sektion.

 




32-bit/384kHz, DSD64, DSD128 und DSD256 als auch DXD 352.8kHz und 384kHz

Die D/A Wandler Sektion des C2600 wurde grundlegend überarbeitet und verbessert. Der C 2600 AC besitzt nun einen 32-bit/384kHz, DSD Digital-to-Analog-Converter (DAC) und kann sowohl DSD64, DSD128 und DSD256 als auch DXD 352.8kHz und 384kHz dekodieren und abspielen.



Eingänge

Die C2600AC hat 8 Analogeingänge, von denen zwei Phonoeingänge (MM/MC) sind. Jedem der acht Eingänge können zwei zusätzliche symmetrische Eingänge und vier Digitaleingänge zugeordnet werden. Ein fester digitaler USB-Eingang in Kombination mit acht Analogeingängen und einer Prozessorschleife ergibt insgesamt zehn Eingänge. Der proprietäre USB-Digitalaudioeingang von McIntosh gestattet es, Musik herunterzuladen, von CD zu rippen oder von einem Musikdienst oder einem Internet-Radiosender zu streamen, um sich mit einem Heimaudiosystem an dieser Musik zu erfreuen. Wenn ein MAC oder ein PC angeschlossen ist und ein Lieblingsaudioprogramm läuft, kann mittels C50AC-Fernbedienung die auf dem Computer abgespielte Musik gesteuert werden.



Firmware Update

Die Firmware kann bei Bedarf aktualisiert werden, indem ein Update-Paket von der McIntosh-Website heruntergeladen oder vom Kundendienst bezogen wird und auf einem Computer installiert wird. Das Update wird unter Anwendung des gleichen Ports wie bei USB-Audio ausgeführt. Der Port wird neu konfiguriert, wenn das Update als Update-Port initialisiert wird.



Infrator (IR)-Generator

Es gibt viele Fälle, wo das Steuerungssystem eine angeschlossene McIntosh-Quelle steuern möchte, die keinen Steuerport, aber einen "IR DATA"-Port hat. Der C2500AC nimmt vom Steuerungssystem kommende IR HEX-Codes an, erzeugt die entsprechenden IR-Daten und überträgt sie über das Datenkabel zur angeschlossenen Quelle. Dies ermöglicht es beispielsweise, dass ein älterer CD-Mechanismus angeschlossen und gesteuert werden kann.



Transportsteuerungen

Der C2600AC nimmt außerdem auch Transportsteuerungscodes wie z.B. PLAY, PAUSE, STOP usw. an und leitet sie über den USB-Audioport zum angeschlossenen Computer.

C2600AC

Verzerrungen: 0.08% von 20Hz-20kHz

Eingangsimpedanz: High Level: 44kOm Balanced / 22kOhm Unbalanced (RCA)

Phono MM: 47kOhm, 50 bis 750pF in 50pF Schritten

Phono MC: 25, 50, 100, 200, 400 oder 1000 Ohm

Ausgangsimpedanz: 220 Ohm

Geräuschspannungsabstand: High Level: 100dB

Abmessungen (BxHxT): 44,5 x 19,5 x 45,7 cm

Gewicht: 13,8 kg

360 Grad Ansicht
C2600AC
Das passt zu McIntosh C2500AC