dCS

dCS Rossini Master Clock
Rossini Master Clock

Absolute Präzision

 

Das neue dCS-Rossini-System gibt von einer breiten Palette von Digitalquellen kommende Musik mit einem hervorragenden Klang wieder, indem Ihre Digitalmusik ganz einfach integriert wird, womit der Leistungsstandard für die Digitalwiedergabe gesetzt wird. Beim Rossini-Master-Clock handelt es sich um einen in der Anwendung unkomplizierten Klasse-1-Taktgeber, der auf unseren bahnbrechenden Entwicklungen im Studio- und Heimaudiobereich basiert. Mit drei getrennten Taktausgängen, über die unterschiedliche Frequenzen ausgegeben werden können, gestattet der Rossini-Master-Clock den Benutzern eines Rossini-D/A-Wandlers bzw. -Players, vom Auto-Clocking-Modus beim Rossini-System zu profitieren und von verschiedenen Digitalquellen kommendes Audio auf einfache und unkomplizierte Art und Weise optimieren zu können.

In einem digitalen Audiosystem müssen Samples exakt zur richtigen Zeit übertragen werden. Eine Instabilität beim Sample-Timing wird als 'Jitter' bezeichnet, was bei allen Digitalsystemen auftritt. Starker Jitter resultiert in Timing-Fehlern bei der Datenbereitstellung für den D/A-Wandler, was zu einer ungenauen Wiederherstellung des Analogsignals führt. In einem dCS-System kann der D/A-Wandler als System-Master-Clock fungieren. Hörtests haben jedoch gezeigt, dass es keinen gleichwertigen Ersatz für einen hochwertigen, zweckbestimmten Master-Clock gibt.

 dCS hat den Weg bereitet für die Nutzung von externen Takten bei Digitalaudiosystemen. Wir haben unsere Taktungstechnologie derart ständig verfeinert, dass unser neuestes mehrstufiges Phase-Locked-Loop (PLL)-System Weltklassestandards setzt in Bezug auf Genauigkeit und Beherrschung von lästigem Jitter vom ankommenden Audio-Stream. Alle dCS-Master-Clocks werden einer strengen hausinternen Testung unterzogen. Die Quarzoszillatoren werden vorgealtert, bezüglich Langzeitstabilität ausgewählt und dann über einer großen Temperaturbereich kalibriert, um eine gleichbleibende optimale Leistung abzusichern. Beim Rossini-Master-Clock kommt ein ausgefeiltes Microcontroller-System zur Anwendung, um eine reibungslose Frequenzkorrektur mit wechselnder Temperatur abzusichern. Dieser Lösungsweg führt zu einem Ergebnis, das noch stabiler ist, als dies bei Ofenquarzoszillatoren oder Atomuhren erreichbar ist. Alle dCS-Master-Clocks sind auf die Erzeugung eines Industriestandard-Word-Clock über ein 75-Ω-Koaxialkabel ausgelegt. Das Equipment anderer Hersteller, das auf die Akzeptierung von standardmäßigem Word-Clock ausgelegt ist, kann in Verbindung mit unseren Clocks genutzt werden.Beim Anhören von Digitalmusik mittels eines Rossini-Systems sind die Hörer unverzüglich von seiner natürlichen Musikalität und Treue zur Originalaufnahme beeindruckt. Das Rossini-System liefert einen kraftvollen und viszeralen Klang, der aber auch hoch transparent ist und einen realistischen Klang bietet.

 

Highlights

 

•  Auslegung auf maximale Flexibilität, indem die Ausgängekonfiguration in Systemen mit einer großen Palette von Digitalaudioquellen optimiert werden kann.

•  Zwei paarige Quarzoszillatoren mit einer im einen Microcontroller erweiterten Temperaturkorrektur.

•  Der neue Zweifrequenzausgangs- und Auto-Clocking-Modus, wie er beim Vivaldi- und beim Rossini-System angewendet wird, verbessert den Bedienkomfort und hält den Jitter minimal (gilt vor allem für Computer-Audioquellen).

•  Die Mehrstufenregelung sichert einen sensitiven Takt. Die PLL-Schaltungstechnik wird nicht von digitalen Störungen beeinträchtigt.

•  Das Chassis aus maschinell bearbeitetem Aluminiumflächen mit Luftfahrtechnik-Qualität mit angepassten Akustikdämpfungsplatten verringert die Magnet- und die Schwingungseinwirkung auf das Gerät.

Rossini Master Clock

•  Typ

 Klasse-1-Master-Clock

 

•  Taktfrequenzen

 44,1 ... 48,0 kHz

 

•  Farbe

 Silber oder schwarz

 

•  Abmessungen

 44,4 cm x 43,5 cm 6,4 cm. Es ist ein zusätzlicher Tiefenabstand für die Kabelanschlüsse zu berücksichtigen.

 

•  Gewicht

 8,3 kg

 

•  Taktgenauigkeit

Besser als ± 1 ppm (nach Auslieferung) über einen Umgebungstemperaturbereich von 10° C bis 30° C. Der typische Wert ist ± 0,1 ppm nach Auslieferung und Stabilisierung.

 

•  Word-Clock-Eingänge

 Drei unabhängig voneinander gepufferte Ausgänge in Form von 75-Ω-BNC-Buchsen.

 Ausgang 1: Auf 44,1 kHz fixiert

 Ausgang 2: Auf 48,0 kHz fixiert

   Ausgang 3: 44,1 kHz, RS232-steuerbar

 

•  Anlaufdauer

 Typischerweise 1 Minute zur Erreichung der Nenngenauigkeit.

 

•  Lokale Gerätesteuerung

 RS232 (begrenzt auf Power- und Clock-3-Ausgangsfrequenz).

 

•  Stromversorgung

 Werkseinstellung auf 100, 115/120, 220 oder 230/240 V Wechselspannung, 50 ... 60 Hz.

 

•  Leistungsaufnahme

Typischer Wert: 3 W / Maximalwert: 4 W

Rossini Master Clock
Unsere neusten Produkte