dCS

Rossini DAC

Ein neuer digitaler Standard

 

Mit dem neuen Rossini-D/A-Wandler setzt dCS wieder einen neuen Standard in dieser preisklasse. Extrem flexibel, kann der DAC eine breite Palette von Digitalquellen auf höchsten Niveau verarbeiten. Der Rossini wird den digitalen standard für die nächsten Jahre setzen. Der Rossini DAC hat die legendäre dCS Ring DACTM-Technologie und eine Signalverarbeitungs-Plattform sowie einen anwendungsspezifischen leistungsfähigen UPnP-Musik-Streamer mit an Bord. Der Rossini DAC gibt Musik über eine ganze Reihe von Industriestandard-mäßigen USB-, AES- und S/PDIF-Digitaleingängen wieder und kann außerdem auch über Ethernet von einem netzgebunden Speicher (NAS), von Online-Musikdiensten wie z.B. TIDALTM oder SpotifyTM und über AirPlay™ von Apple-Geräte streamen.

Der Rossini DAC ist auf Flexibilität und Bedienkomfort ohne jegliche Kompromisse ausgelegt. Es kommt die allerneueste dCS-Digitalverarbeitungs-Plattform und die Ring-DAC™-Technologie von dCS zur Anwendung, was ursprüng­lich für die Vivaldi-Flagship-Serie entwickelt wurde. Der einzelne FPGA-Schaltkreis (FPGA = Field Programmable Gate Array) dieses DAC’s bietet eine verbesserte Signalverarbeitung und eine ausgezeichnete Flexibilität und macht diesen Player damit zukunftsfähig..

Der Rossini-D/A-Wandler hat eine neue leistungsfähige Benutzeroberfläche und eine anwendungsspezifische Steuerungs-App, die es Hörern gestattet, ihre Musikwiedergabe von jeder Quelle auf eine elegant einfache Art und Weise zu steuern. Das umfasst den Zugriff auf die CD-Wiedergabe, auf Musik-Streaming-Dienste, auf digitale und auf UPnP-Quellen von einem einzigen Steuerpunkt aus. Die Rossini-App bietet außerdem einen intuitiven Installations- und Konfigurations-Assistent zur Erleichterung des Setup.

Mit seinem DXD-Upsampling als Standard bietet das Mehrstufen-Oversampling-Design ein optionales DSD-Upsampling sowie eine umfangreiche Auswahl an DSP-Filtern zur Anpassung von persönlichem Geschmack und Musikwahl. Die im Rossini-D/A-Wandler vorhandene Netzwerk-Streaming-Funktionalität ist in ihrer Verarbeitungsleistung und ihrer Jitter-Bewältigung einzigartig und arbeitet gegenwärtig mit bis zu 24-Bit, 384kHz und DSD128 (Unterstützung aller größeren verlustfreien Codecs) sowie DSD im DoP-Format und Native DSD.

Der Rossini-D/A-Wandler unterstützt die einfache, aber immer noch hocheffektive dCS-'Auto Clocking'-Architektur, wie sie beim Vivaldi-System zur Anwendung kommt. Mit dieser Architektur wird die Klangqualität wesentlich verbessert. Beim eleganten Rossini-Chassis, das nach höchsten Qualitätsstandards in Großbritannien designt und gefertigt ist, kommen maschinell bearbeitete Aluminiumflächen von Luftfahrttechnik-Qualität zur Anwendung, an deren Innenseite akustische Dämpfungspaneele angebracht sind, um den Klang beeinträchtigende mechanische Schwingungen und magnetische Einwirkungen zu verringern. Es kommt eine mehrstufige Stromregelung mit zwei paarigen Netztransformatoren zum Einsatz, um die analoge, die digitale und taktseitige Schaltungstechnik zu trennen. Wie bei allen dCS-Produkten, kann auch die Rossini-Firmware ganz leicht über CD, USB oder die neue Einrichtung zum automatischen Downloaden und Updaten aktualisiert werden. Damit können von dCS bereitgestellte neue Features hinzugefügt werden und die Leistungsfähigkeit des Rossini-Systems innerhalb seiner Lebensdauer verbessert werden. Beim Anhören von Digitalmusik mittels eines Rossini-Systems sind die Hörer unverzüglich von seiner natürlichen Musikalität und Treue zur Originalaufnahme beeindruckt. Das Rossini-System liefert einen kraftvollen und viszeralen Klang, der aber auch hoch transparent ist und einen realistischen Klang bietet.

 

Highlights

 

•  Die dCS-Digitalverarbeitungs-Plattform der neuesten Generation bietet modernste Signalverarbeitung und Flexibilität.

•  Ausstattung mit einem dCS-Ring-D/A-Wandler, wie beim digitalen dCS-Vivaldi-Wiedergabesystem als dem Flagship-System im Einsatz.

•  Die Digitaleingänge unterstützen UPnP, asynchrone USB- und Apple Airplay-Quellen sowie AES-, Dual AES- und S/PDIF-Digitalaudio-Streams.

•  Die unterstützten Streaming-Dienste schließen TIDAL, Spotify Connect und Deezer ein.

•  Nimmt verschlüsselte SACD-Daten über Dual-AES-Eingänge von einem dCS-Laufwerksmodul an.

•  Mehrstufiges DXD-Oversampling-Design mit optionalem DSD-Upsampling. Vom Benutzer auswählbare DSP- und DSD-Filter.

•  Das Auto-Clocking-System verbessert den Bedienkomfort und hält den Jitter minimal.

•  Die mehrstufige Stromregelung und die zwei paarigen trennen die analoge, die digitale und die taktseitige Schaltungstechnik.

•  Upgrade-Möglichkeit für die Firmware zum Zwecke der Verbesserung der Funktionalität und der Leistungsfähigkeit.

Rossini DAC

•  Typ

 Upsampling-Netzwerk-D/A-Wandler

 

•  Farbe

 Silber oder schwarz

 

•  Abmessungen

 44,4 cm x 43,5 cm x 12,5 cm. Es ist ein zusätzlicher Tiefenabstand für die Kabelanschlüsse zu berücksichtigen.

 

•  Gewicht

 15,6 kg

 

•  Wandlertyp

 Firmeneigene dCS Ring DACTM-Topologie

 

•  Digitaleingänge

Netzwerk-Schnittstelle an einer RJ45-Buchse. Fungiert als UPnPTM-Renderer im Asynchronmodus, Streamen von Digitalmusik von einem netzgebundenen Speicher (NAS) oder einem lokalen Computer über ein standardmäßiges Ethernet-Netzwerk, Decodieren aller wichtigen verlustfreien Formate einschließlich FLAC, WAV & AIFF bei einer maximalen nativen Abtastrate von 24-Bit / 384kHz, sowie DSD/64 & DSD/128 im DFF/DSF-Format. Weitere unterstützte Formate schließen WMA, ALAC, MP3, AAC und OGG ein. Einige Formate sind auf geringere Abtastraten beschränkt. Nimmt Daten an, die von einem iPod, einem iPhone oder einem iPad über Apple AirPlay – nur 44,1 bzw. 48,0kHz– gestreamt wurden. Network Loop Out-Anschluss an einer zweiten RJ45-Buchse. Im Asynchronmodus arbeitende USB 2.0-Schnittstelle an einer B-Typ-Buchse, die maximal 24-Bit PCM bei maximal 384kHz sowie DSD/64 & DSD/128 im DoP-Format annimmt.Arbeitet im Klasse-1- bzw. -2-Modus. 
Im Asynchronmodus arbeitende USB-on-the-go-Schnittstelle an der Typ-A-Buchse, die Digitalmusik von einem USB-Stick bei maximal 24-Bit / 384kHz sowie bei DSD/64 bzw. DSD/128 streamt.  Zwei AES/EBU-Anschlüsse in Form von XLR-Buchsen vom Dreilochtyp. Jede dieser beiden Buchsen nimmt PCM bei maximal 24-Bit / 192kHz bzw. DSD/64 im DoP-Format an. Bei Anwendung als Dual AES-Paar wird PCM bei maximal 384 kHz, DSD/64 & DSD/128 im DoP-Format bzw. dCS-verschlüsseltes DSD angenommen. Zwei S/PDIF-Anschlüsse in Form einer RCA-Phonobuchse und einer BNC-Buchse. Jede Buchse nimmt PCM bei maximal 24-Bit / 192kHz bzw. DSD/64 im DoP-Format an. Ein S/PDIF-Optoanschluss an einer Toslink-Buchse nimmt PCM bei maximal 24-Bit / 96kHz an.

 

•  Analogausgänge

Ausgangspegel: 2 Veff bzw. 6 Veff für Vollausschlags-Eingang (Einstellung im Menü).Symmetrische Ausgänge: Ein Stereopaar in Form von zwei XLR-Buchsen vom Dreistifttyp (Stift 2 = aktiv, Stift 3 = inaktiv). Diese Ausgänge sind elektronisch ausgeglichen und gleitend. Die Ausgangsimpedanz beträgt 3 Ω. Die maximale Last beträgt 600 Ω (10 ... 100 kΩ werden empfohlen). Unsymmetrische Ausgänge: Ein Stereopaar in Form von zwei RCA-Phonobuchsen. Die Ausgangsimpedanz beträgt 52 Ω. Die maximale Last beträgt 600 Ω (10 ... 100 kΩ werden empfohlen).

 

•  Word-Clock-Eingänge

Zwei Word-Clock-Eingänge in Form von zwei BNC-Buchsen, die einen standardmäßigen Word-Clock-Takt von 44,1, 48,0, 88,2, 96,0, 176,4 oder 192,0 kHz annehmen. Die Datenrate kann mit der Taktrate identisch sein oder aber auch einem exakten Vielfachen der Taktrate entsprechen. Reagiert auf TTL-Pegel. Word-Clock-Ausgang in Form einer BNC-Buchse. Im Master-Modus: An diesem Ausgang liegt ein TTL-kompatible Word-Clock-Takt.

 

•  Restrauschen

 24-Bit-Daten: Besser als - 113 dB0, 20 ... 20.000 Hz ungewichtet. (6-V-Ausgangs-Einstellung).

 

•  Links-Rechts-Übersprechung

 Besser als - 115 dB0, 20 ... 20.000 Hz.

 

•  Geräuschspannungsabstand

 Besser als - 105dB bei 20 ... 20.000 Hz.

 

•  Filter

 PCM-Modus: Bis zu sechs Filter bieten unterschiedliche Kompromisslösungen zwischen der Nyquist-Spiegelunterdrückung und dem Phasengang.

 DSD-Modus: Vier Filter reduzieren Rauschpegel außerhalb des Audiobandes progressiv.

 

•  Upsampling-Raten

 DXD als Standard, DSD-Upsampling optional.

 

•  Software-Updates

Das Laden von Updates erfolgt von CD-R über PCM-Digitaleingänge oder von einem PC über einen USB-Eingang. Download- und Upgrade-Funktionalität ist über die Rossini-App verfügbar.

 

•  Lokale Gerätesteuerung

dCS-Rossini-App für die Gerätekonfiguration und Musikwiedergabe. RS232-Schnittstelle (gesteuert durch ein Third-Party-Automatisierungssystem). Infrarot-Fernbedienung: Eine dCS-Premium-Fernbedienung ist als optionales Zubehör verfügbar.

 

•  Stromversorgung

 Werkseinstellung auf 100, 115/120, 220 oder 230/240 V Wechselspannung, 50 ... 60 Hz.

 

•  Leistungsaufnahme

 Typischer Wert: 23 W / Maximalwert: 28 W

 

•  Betriebssysteme

Windows Vista / 7 / 8.1 / 10, Mac OSX 10.10.

Für Windows ist im Audioklasse-2-Modus der dCS-USB-Treiber erforderlich.

Rossini DAC
Unsere neusten Produkte