Aurender

Aurender App Guide
Aurender App Guide

Aurender App Guide

 

App Guide 1

 

Installation und Einrichtung

Zum Einrichten des Aurender Music Servers und der Remote-App befolgen Sie bitte die folgenden Anweisungen:

1. Schließen Sie den Aurender an Folgendes an:

    An eine Netzsteckdose unter Verwendung des mitgelieferten Wechselstrom-Netzkabels
    Vergewissern Sie sich, dass der an der Geräterückseite angegebene Spannungswert mit der örtlichen Versorgungsspannung übereinstimmt.

    An einen drahtlosen Router mit Internetanschluss (unter Verwendung eines Ethernet (LAN)-Kabels)

    An einen D/A-Wandler oder einen Verstärker mit Digitaleingängen (unter Verwendung eines geeigneten Digitalkabels)

2. Gehen Sie auf dem iPad zum App Store und geben dort im Suchfenster "Aurender" ein. Installieren Sie die Aurender iPad App.

 

App Guide 2

 

3. Öffnen Sie die Aurender App, woraufhin der Name des Aurender Music Servers im Aurender-Tab des iPad App Settings-Menüs zur Anzeige kommt.

(Der Aurender muss eingeschaltet und über das Netzwerk mit dem Internet und dem iPad verbunden sein.)

 

App Guide 3

 

4. Geben Sie den Name des Aurender Music Servers ein, woraufhin Sie in einem Pop-up-Fenster zur Eingabe des Passcodes aufgefordert werden. Der Passcode wird im AMOLED-Display an der Frontplatte des Aurender-Music-Servers angezeigt. Geben Sie den Passcode ein.

 

Aurender App 4

 

5. Gehen Sie im Settings-Menü auf den Upgrade-Tab und wählen "Check for latest version" aus, um sich zu vergewissern, ob die neuesten Softwareversionen installiert sind.

6. Nach dem Upgraden wird der Aurender-Music-Server automatisch neu gebootet. Nach dem erneuten Booten schließen Sie die Aurender-App und führen dann einen Neustart aus.

 

Aurender App 5

 

7. Das Datum, die Zeit und die Sprache können auf die iPad-Einstellungen gesetzt werden, indem der Button "Set Aurender to iPad Time & Date" bzw. der Button "Set Aurender to iPad Language" im Aurender-Tab gewählt werden.

 

Aurender App 6

 

8. Zur Übertragung von Dateien zum Aurender-Music-Server wenden Sie sich bitte dem Abschnitt "Übertragen von Musik" zu. Das Übertragen von Terabytes an Audiodateien kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Wir raten Ihnen dringend, eine Aufteilung in kleineren Mengen vorzunehmen.

9. Suchen Sie mit Hilfe des Scanner-Menüs nach neu hinzugefügte Dateien.

 

Aurender App 7

 

Das Suchen wird im Hintergrund fortgesetzt. Dies gilt selbst dann, wenn Songs ausgewählt und abgespielt werden. Bitte beachten Sie, dass das Durchsuchen großer Bibliotheken eine ganze Weile dauern kann.

10. Wenn das Durchsuchen abgeschlossen ist, erscheint ein Pop-up-Fenster, das anzeigt, dass die Datenbasis gerade heruntergeladen wird. Wenn das Herunterladen nicht bis zum Ende kommt bzw. hängenbleibt, gehen Sie bitte näher an den drahtlosen Router heran und wählen "Update song information database" aus. Die für das Herunterladen der Datenbasis benötigte Zeit variiert in Abhängigkeit von der Größe der Songdatenbasis und der Geschwindigkeit der drahtlosen Verbindung zwischen dem drahtlosen Router und dem iPad. Es kann ein paar Sekunden oder auch ein paar Minuten dauern. Bitte beachten Sie: Jetzt, wo Dateien hinzugefügt, gelöscht oder verschoben werden, durchsucht der Aurender automatisch die Songdatenbasis und aktualisiert diese. Das Durchsuchen beginnt eine (1) Minute nach dem Zeitpunkt, wenn keine Dateien mehr hinzugefügt, gelöscht oder verschoben werden.

 

Aurtender App 8

 

Übertragen von Musik

 Es gibt zwei Möglichkeiten, Dateien auf die Festplatte des Aurenders zu kopieren. Die eine Möglichkeit besteht in der Nutzung eines Computers, der über die Ethernet (LAN)-Verbindung an den Aurender-Music-Player angeschlossen ist. Die andere Möglichkeit besteht im Anschluss einer USB-Speichereinheit an den USB-Port an der Geräterückwand.

Hinweis: Wenn Songdateien zum Aurender-Music-Player hin kopiert wurden, sind die neu hinzugefügten Songs bzw. Änderungen nur dann zu sehen, wenn die Festplatte durchsucht worden ist und die Songdatenbasis auf das iPad hochgeladen worden ist. Dies geschieht automatisch ein paar Minuten nach dem Kopieren der letzten Änderungen auf die Festplatte. Um die Änderungen sofort zu sehen, berühren Sie den Button "Upload song information database" im Settings-Menü der Aurender-App. In Abhängigkeit von der Größe der Datenbasis kann das Hochladen ein paar Sekunden bis zu ca. einer (1) Minute dauern.

 

PC-Benutzer

1. Öffnen Sie "Network Connections" und suchen den Aurender-Music-Player heraus.

2. Führen Sie einen Doppelklick auf den Aurender-Music-Player aus, woraufhin die Ordner "hdd1" bzw. "hdd2" erscheinen.
Führen Sie einen Doppelklick auf diesen Ordner (in unserem Beispiel: "hdd1") aus, woraufhin Sie zur Eingabe des Benutzernamens und des Passwortes aufgefordert werden. Diese Angaben sind im NAS-Share-Teil des Settings-Menüs zu finden.

3. Nach der Eingabe des Benutzernamens und des Passwortes ziehen Sie mittels Maus (Drag & Drop) die Dateien in die Ordner auf der Festplatte.

4. Auf der Festplatte können Ordner erzeugt, benannt und auch gelöscht werden.
Zur Herstellung eines Ordners führen Sie einen Rechtsklick auf eine leere Fläche aus und klicken dann auf "New" -> "Folder". Die Namen für fünf Ordner auf der Festplatte werden in den Buttons der zweiten Reihe zwischen ALL und MISC angezeigt. Wenn Sie mehr als fünf Ordner auf einer Festplatte haben, platzieren Sie eckige Klammern um die Ordnernamen, die Sie haben möchten – [My Music].

  

Wenn der Aurender-Musikserver bei "Network Connections" nicht erscheint, geben Sie die Aurender-IP-Adresse wie folgt manuell ein:

1. Drücken Sie die Tasten Windows + R auf Ihrer Tastatur.

 

A App 9

 

2. Geben Sie zwei Backslashes (\\) und die IP-Adresse des Aurender-Musikservers ein (z. B. \\192.168.1.171). Die Aurender-Adresse ist bei "NAS" unter "Einstellungen" in der iPad-App zu finden.

3. Klicken Sie auf "OK", woraufhin ein Fenster mit den Ordnern "hdd1" bzw. "hdd2" erscheint. Öffnen Sie den Ordner.

4. Sie werden in einem Pop-up-Fenster aufgefordert, den Benutzername und das Passwort einzugeben. Diese Angaben sind bei "NAS" unter "Einstellungen" in der iPad-App zu finden.

5. Ziehen Sie Dateien mittels Drag & Drop in den Ordner "hdd1" bzw. "hdd2" bzw. in die Unterordner.

 

A APP 11

 

6. Auf der Festplatte können Ordner erzeugt, benannt und auch gelöscht werden.
Zur Herstellung eines Ordners führen Sie einen Rechtsklick auf eine leere Fläche aus und klicken dann auf "New" -> "Folder". Die Namen für fünf Ordner auf der Festplatte werden in den Buttons der zweiten Reihe zwischen ALL und MISC angezeigt. Wenn Sie mehr als fünf Ordner auf einer Festplatte haben, platzieren Sie eckige Klammern um die Ordnernamen, die Sie haben möchten – [My Music].

Hinweis: Das Importieren von großen Bibliotheken in einem Stück kann sehr lange dauern. Wir empfehlen Ihnen daher, den Dateiimport in Batches (Stapeln) durchzuführen.

 

MAC-Benutzer

1. Gehen Sie in die Finder-Menüleiste am oberen Ende Ihres Desktop.

2. Klicken Sie auf "Go" -> "Connect to Server ...".

 

A App 12

 

3. Geben Sie "smb://", gefolgt von der IP-Adresse Ihres Aurenders, ein (in unserem Beispiel: "smb://192.168.1.171"). Die IP-Adresse ist unter "Settings" -> "NAS" zu finden.

 

A App 13

 

4. Klicken Sie auf "Connect", woraufhin ein Fenster mit den Ordnern "hdd1" bzw. "hdd2" erscheint. Öffnen Sie den Ordner.

5. Es erscheint ein Pop-up-Fenster, in dem Sie zur Eingabe des Benutzernamens und des Passwortes aufgefordert werden. Diese Angaben finden Sie unter "Einstellungen" -> "NAS" bei der iPad App.

Hinweis: Wenn der Aurender über ein Gigabit-Netzwerk verbunden ist, beträgt die Übertragungsgeschwindigkeit ca. 50 MB/sec. Das Kopieren von 1 Terabyte an Dateien kann 5 bis 6 Stunden dauern. Der Aurender kann zur gleichen Zeit Musik wiedergeben und Dateien kopieren.

 

USB-Speichereinheit

Beginnend mit der Aurender System Software 4(5).3.130, kann das USB-Kopieren zum Zwecke der Wiedergabe von auf einer USB-Speichereinheit gespeichertem Inhalt über den Tab "Disk Information" unter "Settings" bei der Aurender Conductor App aktiviert werden. Die Benutzer können Dateien direkt über eine angeschlossene USB-Speichereinheit (nur eine (1) Einheit) abspielen oder aber den Inhalt in das interne Speicherlaufwerk des Aurenders kopieren, indem der Befehl "Copy" gewählt wird. Wenn Sie den Inhalt von Dateien von einem externen Laufwerk in einen speziellen, von Ihnen auf der internen Festplatte des Aurenders angelegten Ordner kopieren wollen, müssen Sie den Import mit der gleichen Dateistruktur wie der des Aurenders ausführen.

  
Zum Beispiel: Wenn Sie einen Ordner "Music1/Rock/Eric Clapton/24 Nights" auf Ihrer internen Festplatte gespeichert haben und ein weiteres Eric Clapton-Album (bei unserem Beispiel: "Clapton") von einem externen Lautwerk kopieren möchten, dann sollte die Ordnerstruktur dieses Laufwerks wie folgt aussehen: "Rock/Eric Clapton/Clapton". Wenn das Album in den Aurender kopiert worden ist, siehe die Dateistruktur der internen Festplatte wie folgt aus:
"Music1/Rock/Eric Clapton/Clapton".

Schalten Sie die Aurender App ein und tippen dann auf das Settings-Symbol in der rechten oberen Ecke des Screens.

 

A App 14

    

Daraufhin erscheint das Settings-Fenster mit den Tabs "Server", "Scanner", "AMOLED Display", "General", "Upgrade", "NAS Share", "NAS Server", "Music Player", "Version" und "Help".

 

A App 15

 

Settings : Server
Tippen Sie auf das Settings-Symbol unterhalb des Suchfensters, woraufhin das Settings-Menü mit den Tabs "Server", "Scanner", "AMOLED Display", "General", "Upgrade", "NAS Share", "NAS Server", "Music Player", "Version" und "Help" erscheint. Wählen Sie den Server-Tab, woraufhin die in Beziehung stehenden Optionen im Fenster zur Rechten zur Anzeige kommen.

Change Server Name
Geben Sie den neuen Name ein und tippen auf "Save".

Network Information
Bei diesem Tab wird Folgendes angezeigt: der Servername, die IP-Adresse, die Subnetzmaske, das Gateway, der Domain Name Server (DNS), die MAC-Adresse und weitere Informationen.

Disk Information
Bei diesem Tab wird Folgendes aufgelistet: der Datenträgerkennsatz, der Aurender-Status (On/Off/Standby), der belegte Speicherplatz, der freie Speicherplatz, der Gesamtspeicherplatz und der Ordnerpfad.

Set Date and Time
Bei diesem Tab können die Uhrzeit und das Datum des Aurenders auf die iPad-Einstellung gesetzt werden.

Set Aurender to iPad Language
Bitte beachten Sie, dass die Zeichen bei einigen Sprachen eine unterbrochene Erscheinung aufweisen können, wenn die Spracheinstellung nicht auf diese Sprachen gesetzt ist. Aus diesem Grunde empfehlen wir, die Sprache auf die iPad-Sprache umzustellen (ab App 1.5.09 / Systemsoftware 2.0.41 aufwärts).

Use Standby
Wenn Sie diese Option aktivieren, kann der Surrender mit Hilfe des iPad ein- und ausgeschaltet werden. Dabei gilt jedoch: Wenn diese Option aktiviert ist und der Aurender ausgeschaltet werden soll, bewirkt das einmalige Drücken der Power-Taste an der Frontplatte lediglich, dass der Aurender in den Standby-Modus versetzt wird. Zur vollständigen Ausschaltung des Aurenders müssen Sie die Power-Taste drücken und solange niederhalten, bis die Power-Taste anfängt zu blinken. Lassen Sie dann die Power-Taste wieder los und warten solange, bis sich der Aurender komplett ausgeschaltet hat. Die unsachgemäße Abschaltung des Aurenders bzw. die abrupte Stromwegnahme vom Aurender kann eine dauerhafte Beschädigung des Systems verursachen (ab App 1.5.09 / Systemsoftware 2.0.41 aufwärts).

System Commands
Standby – Im Standby-Modus wählen Sie diesen Button, wenn Sie den Aurender auf remote Art und Weise einschalten oder in den Standby-Zustand versetzen wollen.

Restart –  Wählen Sie diesen Button, wenn Sie den Aurender neu booten wollen.

Turn Off – Wählen Sie diesen Button, wenn Sie den Aurender komplett ausschalten wollen.

Remote Support Request from Server menu
Benutzer können auch den Remote Support anfordern, wenn Sie den Finger längere Zeit auf dem betreffenden Servername in der Serverliste halten und dann den Button "Start Remote Support" wählen, wie unten gezeigt:

 

A App 16

 

Settings : Scanner

Wenn zu den auf der Festplatte befindlichen Ordnern bzw. Dateien mehr als eine (1) Minute lang keine weiteren Änderungen vorgenommen worden sind, dann durchsucht der Aurender automatisch die Songdatenbasis und lädt diese automatisch auf das iPad hoch, so dass die Änderungen in der Aurender App sichtbar sind. In Abhängigkeit von der Größe der Datenbasis kann dies wenige Sekunden bis mehr als eine Minute dauern.

 

—Update song information database
Wenn Sie diese Option antippen, werden Songinformationen vom Aurender Music Player zum iPad hochgeladen. Diese Funktion wird normalerweise nicht benötigt, da dies automatisch erfolgt, wenn eine (1) Minute lang keine Änderungen zur Songdatenbasis erfolgten.

 

—Scan for newly added files
Wenn Dateien zum Aurender hinzugefügt worden sind, müssen diese durchsucht werden, bevor sie in der iPad App erscheinen. Wenn eine (1) Minute lang keinerlei Änderungen erfolgt sind, sucht die Aurender App automatisch nach hinzugefügten, gelöschten oder geänderten Songs.

 

Scan all files
Die vollständige Durchsuchung großer Musikbibliotheken kann lange dauern. Bei 55.000 Songs kann das schon einmal eine (1) Stunde dauern. Im normalen Nutzungsfall braucht die Funktion "Scan all files" nicht angewendet zu werden.

 

A App 17

 

Settings : AMOLED Display

 

Brightness
Dieser Schieberegler dient der Einstellung der Helligkeit des AMOLED-Displays an der Frontplatte.

 

AMOLED On/Off
Diese Option dient der Ein- und Ausschaltung des AMOLED-Displays.

 

Display modes
Diese Option dient der Wahl der speziellen Anzeige des AMOLED-Displays: Songtitel, gemessene Lautstärke / blaue Hinterleuchtung oder gemessene Lautstärke / braune Hinterleuchtung.

— 

Display off while playing music
Mit Hilfe dieser Option können das AMOLED-Display an der Frontplatte und die im Chassis befindlichen roten LEDs während der Wiedergabe gedimmt werden, mit Ausnahme der Betätigung der Pause-Taste. In einem solchen Fall werden das AMOLED-Display und die roten LEDs eingeschaltet.  (ab App 1.5.09 / System Software 2.0.41 aufwärts)

 

—Automatic dim
Das AMOLED-Display wird automatisch gedimmt, wenn es mehr als drei Minuten lang im Ruhezustand gewesen ist.  (ab App 1.5.09 / System Software 2.0.41 aufwärts)

 

Settings : General

 

Show only albums with cover
Mit dieser Option können Sie bewirken, dass nur Alben, die ein Cover haben, angezeigt werden. Alben ohne Cover kommen nicht zur Anzeige, sind jedoch über den Song-Modus zugängig.

 

—Set days to filter recently added list
Geben Sie die Anzahl Tage ein und tippen auf "Done". Damit werden die innerhalb der angegebenen Anzahl Tage hinzugefügten Songs angezeigt, wenn der Browser-Button "In __ days" gedrückt wird.

 

—Set Auto-Lock of the iPad Screen
Mit der OFF-Einstellung kann verhindert werden, dass das iPad automatisch den Aurender iPad Application-Screens ausschaltet.  (ab App 1.5.09 / System Software 2.0.41 aufwärts)

 

Song selection default behavior
Unabhängig von der speziellen Einstellung gilt: Wenn der Songtitel an seinem Anfang gestartet wird, dann wird der gewählte Song nach dem aktuellen Song zur Queue hinzugefügt und unverzüglich wiedergegeben. Wenn der Songtitel jedoch in anderen Bereichen gestartet wird, führt dies zu einer von drei verschiedenen Aktionen entsprechend der Songauswahl-Einstellung: Wenn "Add to End" gewählt wird (Standardeinstellung), wird der gewählte Song am Ende der Queue hinzugefügt. Wenn "Add to Next" gewählt wird, dann wird der Song nach dem aktuellen Song innerhalb der Queue eingereiht. Wenn "Add to Next and Play" gewählt wird, dann wird der Song nach dem aktuellen Song innerhalb der Queue eingereiht und unverzüglich wiedergegeben.  (ab App 1.5.09 / System Software 2.0.41 aufwärts)

 

A App 18

 

Settings : Upgrade

 

Check for latest version
Mit dieser Option können Sie überprüfen, ob eine neuere Version verfügbar ist.

 

Check for latest beta version
Mit dieser Option können Sie auf die neuere Version upgraden.

 

App 19

 

Settings : NAS Share

 

In diesem Tab kann der Aurender für dessen Nutzung als NAS-Server und für den möglichen Zugriff auf ihn durch einen PC oder Mac aktiviert werden.

Change NAS password - Geben Sie ein neues Passwort ein und tippen auf "Save".

Einzelheiten zur Nutzung der IP-Adresse, des Benutzernamens und des Passwortes finden Sie im Abschnitt "Übertragen von Musik".

 

App 20

 

Settings : NAS Server

 

NAS-Einheiten können in Verbindung mit Aurender-Musikservern und der iPad App genutzt werden. Das Suchen und das Sortieren von Songs ist im NAS-Fall jedoch nicht möglich. Des Weiteren müssen in diesem Fall die Ordner gemeinsam nutzbar sein, damit diese in der Aurender iPad App angezeigt werden können.

Zum Deaktivieren des Password Protected Sharing gehen Sie in das Network and Sharing Center und schalten dort die Option "Password Protected Sharing" aus. Zur gemeinsamen Nutzung führen Sie einen Rechtsklick auf den Ordner aus und wählen dann "Properties" aus. Klicken Sie auf den Share-Tab und klicken dann auf "Share". Der gemeinsam genutzte Ordner sollte nun unter NAS Server >> Browse NAS Servers >> Select NAS Server >> Shared Folders in der Shared Folder-Liste erscheinen.

 

Zum manuellen Hinzufügen einer NAS-Einheit tun Sie bitte Folgendes:

1. Öffnen Sie die Aurender iPad App. Gehen Sie zu "Settings" und wählen den Tab "NAS Server" aus.

2. Tippen Sie auf "Browse NAS Server" und wählen eine Einheit aus der NAS-Server-Liste aus.

3. Tippen Sie auf "Browse NAS Server" und dann auf den Button "Add Manually".
NAS-Server sollte manuell hinzugefügt werden. Wenn die gewünschte NAS-Einheit nicht in der Liste erscheint oder wenn beim Zugriff auf die NAS-Einheit ein Problem auftritt, fügen Sie diese NAS-Einheit bitte manuell hinzu. Dazu tippen Sie auf "Browse NAS Server", woraufhin ein weiteres Fenster erscheint. Tippen Sie auf den Button "Add Manually", woraufhin ein weiteres Fenster erscheint, in dem Sie zur Eingabe der IP-Adresse, des Benutzernamens und des Passwortes aufgefordert werden. Geben Sie diese Angaben ein und tippen auf "Connect". Der NAS-Server wird daraufhin zur NAS-Server-Liste hinzugefügt.  (ab App 1.5.09 / System Software 2.0.41 aufwärts)

 

Die NAS-Inhalte erscheinen im NAS-Ordner, unter "Folder" innerhalb der Category-Buttons in der obersten Reihe. Beachten Sie bitte, dass Songs beim NAS-Server nicht in Suche- und Meta-Tag-basierten Menüs (d.h. Song, Artist, Album, Genre, Composer und Conductor) aufgelistet werden. Metadata-Informationen werden im Songinformations-Fenster angezeigt, während der Song abgespielt wird.

Zum Trennen einer NAS-Einheit gehen Sie auf "Settings" -> "NAS Server". Die angeschlossene NAS-Einheit ist unter "Connected NAS Server List" aufgelistet. Wischen Sie den Name der betreffenden NAS-Einheit nach links, woraufhin ein roter Button "Delete" erscheint. Zum Löschen der NAS-Einheit tippen Sie auf den Button "Delete".

Hinweis: Nach dem Löschen der NAS-Einheit kann die Verbindung in bestimmten Fällen möglicherweise noch existieren: Beispielsweise wenn ein Song vom gelöschten NAS-Server augenblicklich abgespielt wird. In diesen Fällen wird die NAS-Einheit getrennt, nachdem Aurender ausgeschaltet bzw. neu gebootet worden ist.

Für die Benutzer von Windows 7 gilt: Gehen Sie zu "Systemsteuerung" > "Network and Internet" > "Network and Sharing Center" > "Advance Sharing Settings" und haken dann die Option "Turn off password protected sharing" an.

 

App 21

 

 

Settings : Music Player

 

Der Music Player-Teil enthält verschiedene Einstellungen, die einige D/A-Wandler benötigen, um reibungslos mit dem Aurender Music Player zusammenarbeiten zu können.

Time Delay
 Diese Einstellung ist für D/A-Wandler bestimmt, die eine gewisse Zeit brauchen, sich auf Veränderungen der Abtastrate einzustellen. Wenn die Anfänge der Songs abgeschnitten sind oder eine leichte Verzerrung am Anfang der Songs vorliegt, wenn sich die Abtastrate verändert, dann setzen Sie bitte die Verzögerungszeit auf 3 oder 4 Sekunden, womit die Probleme behoben sein sollten.

Wahl des SPDIF-Modus
Es gibt zwei Formate für die SPDIF-Datenstruktur. Die meisten D/A-Wandler unterstützen beide Formate, während einige ältere D/A-Wandler-Modelle nur ein Format unterstützen. Diese älteren D/A-Wandler-Modelle können mit dem Aurender zusammenarbeiten, wenn der Benutzer das Consumer- oder das Professional-Format wählt. Die meisten D/A-Wandler akzeptieren beide Formate, und diese Einstellung hat absolut keinen Einfluss auf die Klangqualität.

Nutzung der Fade In/Out-Option
 In Abhängigkeit vom speziellen D/A-Wandler- bzw. Verstärker-Setup können Knall- oder Klickgeräusche zu hören sein, wenn Songs vorübergehend unterbrochen und wieder gestartet werden. Mit der Aktivierung der Fade In/Out-Option können diese störenden Geräusche eliminiert werden.  (ab App 1.5.09 / System Software 2.0.41 aufwärts.

Wahl des Dual-Wire-Modus
Zur Ein- oder Ausschaltung des Dual Wire-Modus gehen Sie bitte zu "Einstellungen" in der iPad App. Mit dem Aktivieren des Dual-Wire-Modus werden die Signale über beide AES/EBU-Ausgänge gesendet. Wenn der Aurender versehentlich auf den Dual-Wire-Modus gesetzt und mit einem einzelnen AES/EBU-Ausgang genutzt wird, dann zeigt er eine Abtastrate an, die der halben Originalrate entspricht.

Wahl des Word Clock-Modus
Der Word Clock-Modus wird automatisch aktiviert, wenn ein Worttaktsignal am BNC-Eingang erkannt wird. Wenn der Word Clock-Modus aktiviert ist, wird der SPDIF-Ausgang mit dem Worttaktsignal synchronisiert.

 

Für Musik mit einer Abtastrate von 44,1, 88,2 oder 176,4 kHz gilt ein Worttaktsignal von 44,1, 88,2 bzw. 176,4 kHz bzw. ein Haupttaktsignal von 22,5792 MHz.

Für Musik mit einer Abtastrate von 48,0, 96,0 oder 192,0 kHz gilt ein Worttaktsignal von 48,0, 96,0 bzw. 192,0 kHz bzw. ein Haupttaktsignal von 24,576 MHz.

Ein optionaler USB-Dongle für dCS Master Clocks ist für die automatische Worttaktfrequenz-Auswahl verfügbar.

 

Settings : Streaming setup - Tidal

 

1. Bitte laden Sie die Aurender Conductor App vom Apple App Store herunter.  (ab V2.07 aufwärts)

2. Bringen Sie die Aurender Conductor App zur Ausführung und klicken auf das Symbol "Settings".  

    (Wenn Sie zum Upgraden auf die neue Systemsoftware aufgefordert werden, dann tun Sie dies bitte. Es wird die Systemsoftware 5(4).3.78 oder höher empfohlen.

3. Wählen Sie das Menü "Streaming setup".

 

App 22

 

4. Geben Sie den Benutzername und das Passwort ein.

 

App 23

 

5. Tippen Sie auf "Check Login".

 

App 24

 

6. Ändern Sie die Menübalkenauswahl (z.B. von "Artist" zu "Album" oder von "Album" zu "Song").

7. Sie bekommen "Aurender" in der Titelleiste zu sehen. Tippen Sie auf "Aurender".

8. Tippen Sie auf "Go to TIDAL".

 

App 25

 

9. Die Anzeige von "Aurender" in der Titelleiste ändert sich zu "TIDAL". Sie bekommen das TIDAL-Menü und die Alben zu sehen.

 

App 26

 

(Wenn Sie das TIDAL-Menü nicht sehen können, sondern nur das Wartesymbol, dann verlassen Sie bitte die Aurender Conductor App und bringen diese erneut zur Ausführung.)

 

Settings : Clone Aurender

 

Die Clone Aurender-Funktion dient der Übertragung von sämtlichem Inhalt vom Aurender zu einem anderen. Bevor Sie das Klonen versuchen, sollten Sie beide Geräte auf die gleiche aktuelle Version der Systembetriebssoftware upgraden. Der Vorgang kann Stunden bis Tage dauern, was abhängt vom Inhaltsumfang und von der Geschwindigkeit des Netzwerkes, an das beide Aurender-Geräte angeschlossen sind. Es geht immer noch am schnellsten, wenn Sie den Content von Ihrem Aurender auf Ihrem zweiten Aurender-Gerät sichern. Wiedergabelisten und Bewertungs (Rating)-Informationen werden ebenso zum Ziel-Aurender kopiert.

  

1. Tippen Sie auf "Clone Aurender" im Settings-Menü.

 

App 27

 

Die Nachricht im oberen Teil des Clone Aurender-Tabs erläutert, wie das Klonen funktioniert und was alles erforderlich ist. Bitte lesen Sie die Anleitung und auch den Warnhinweis.

  

2.  Stellen Sie die Quelleneinheit und die Zieleinheit ein.

 

App 28

 

Der nächste Schritt besteht im Setzen der Aurender-Quelleneinheit und der Aurender-Zieleinheit. In anderen Worten. Sie müssen die Aurender-Einheit auswählen, von und zu der Sie kopieren wollen. 

  

3. Der Klonprozess wird gestartet.

 

App 29

 

Der Status des Klonprozesses (einschließlich Prozentwert und restliche Zeit) erscheint im Frontplattendisplay beider Aurender-Einheiten. 

  

 

Settings : Version

 

Dient der Anzeige der augenblicklichen iPad App-Version und der augenblicklichen Aurender-Systemsoftware-Version.

 

App 30

 

Settings : Help

 

Option "Open user guide with Safari"
Tippen Sie auf "Open user guide with Safari", um den Safari-Browser für den Online-Aurender User Guide zu öffnen.

Option "Send remote support email"
In Notfällen können E-Mails über die Aurender App an die Supportabteilung geschickt werden. Damit dies funktioniert, muss ein ordnungsgemäßes E-Mail-Setup auf dem iPad vorgenommen worden sein. Bitte beschreiben Sie das Problem so detailliert als möglich. Mit dem Senden der E-Mail wird die Remote Support-Funktion beim Aurender Music Player aktiviert und die Techniker können auf die Geräteeinheit zugreifen, um das Problem zu diagnostizieren und zu beheben.

 

App 31

 

Option "Remote Support Request from Server menu"
Die Benutzer können nun den Remote Support auch anfordern, indem Sie auf den speziellen Servername tippen und den Finger lange darauf belassen und dann auf den Button "Start Remote Support" tippen (siehe unten):

 

Apuep 32

 

Aurender App – Music Player

 

1. Browser-Buttons
 Außer dem Folder-Button, bewirken die Buttons der obersten Reihe, dass die Songs entsprechend den in die Musikdateien eingeschlossenen Musikdateien Informationen (Metadaten) sortiert sind. Die zweite Reihe von Buttons zeigt die Inhalte der auf der Aurender-Festplatte angelegten Ordner an. Die Ordnernamen lauten standardmäßig: "All", "Classic", "Pop", "Jazz", "Local" und "Misc".

 

2. Inhalte-Fenster
Zeigt die Inhalte entsprechend den Browsing-Button-Auswahlen an. Tippen Sie auf einen Song, um diesen zur Queue hinzuzufügen. Belassen Sie den Finger auf diesem Song, woraufhin weitere Optionen erscheinen.

 

3. Suchfenster
Geben Sie den Künstler, den Song bzw. das Album ein, woraufhin die Suchergebnisse erscheinen.

 

4. Queue- und Wiedergabelisten-Teil
Songs, die für die Queue ausgewählt worden sind, erscheinen in diesem Fenster. Zur Erweiterung des Queue-Teils wischen Sie das Inhalte-Fenster nach rechts. Wenn das Fenster erweitert worden ist, erscheint der Consume On/Off-button. Mit "Consume On" werden bereits abgespielte Songs in der Queue gelöscht.

 

5. Albumcover- und Details-Teil
Zeigt das Albumcover und weitere Details an. Weitere Details kommen zur Anzeige, wenn das Fenster erweitert wird.

 

6. Wiedergabe-Teil
Zeigt folgende Bedienelemente an: "Play/Pause" (Abspielen / vorübergehende Unterbrechung), "Next Song" (nächster Song), "Previous Song" (vorhergehender Song), "Repeat" (Wiederholen) und "Shuffle (Random Play)" (Zufallswiedergabe).

 

7. Wiedegabelistenaufbereitungs-Teil
Zur Erweiterung auf den Wiedergabelistenaufbereitungs-Teil tippen Sie auf die Wiedergabelistenaufbereitungs-Leiste und belassen den Finger darauf. Zum Schließen des Fensters tippen auf die Queue-Leiste und belassen den Finger darauf.

 

8. Einstellungen-Menü
Tippen Sie auf das Zahnradsymbol, woraufhin das Fenster des Einstellungen-Menüs erscheint.

 

App 33

 

Browser-Buttons

 

App 34

 

Am oberen Ende des Screens befinden sich zwei Button-Reihen. Bei den Buttons der oberen der beiden Button-Reihen (außer beim Folder-Button) sind die Songs entsprechend den in die Musikdateien eingeschlossenen Informationen (Metadaten) sortiert. Damit die Buttons der obersten Reihe richtig funktionieren, müssen die Musikdateien ordnungsgemäß mittels Metadaten markiert sein.

 

App 35

 

Song – Listet die Songs in alphabetischer Reihenfolge auf.

Artist – Listet die Künstler in alphabetischer Reihenfolge auf.

Album – Zeigt die Albumcover in alphabetischer Reihenfolge an.

Genre – Zeigt die Songs entsprechend dem Genre (Rock, Classic usw.) an.

Composer – Listet die Komponisten in alphabetischer Reihenfolge auf.

Conductor – Listet die Dirigenten in alphabetischer Reihenfolge auf.

Folder – Listet die auf der Aurender-Festplatte angelegten Ordner auf.

 

Vom Benutzer benennbare Buttons

In der zweiten Reihe von Browser-Buttons wird Folgendes angezeigt: alle Dateien ("All"), 5 vom Benutzer benennbare Buttons für einen Aurender mit einer (1) Festplatte bzw. 11 vom Benutzer benennbare Buttons für einen Aurender mit zwei Festplatten, und alle Ordner ("Misc."). Im Falle vom 11 Ordnern, wischen Sie die 5 vom Benutzer benennbaren Buttons nach rechts oder links, woraufhin ein weiterer Satz von 5 vom Benutzer benennbaren Buttons erscheint. Die Namen der Buttons können geändert werden, indem die auf den Festplatten angelegten Ordner neu benannt werden.

Es können die Namen von bis zu zehn Buttons geändert werden. Die Benutzer können die fünf bzw. elf Ordnernamen bestimmen, indem letztere in eckige Klammern eingeschlossen werden (z.B. [My Songs]).

Wenn Sie auf einen dieser Ordner-Buttons tippen, kommt der im betreffenden Ordner gespeicherte Inhalt im Inhalte-Fenster zur Anzeige. Wenn der Aurender zwei Festplatten hat und beide Festplatten den gleichen Name in Form des angetippten Buttons haben, kommt der auf beiden Festplatten gespeicherte Inhalt zur Anzeige.

Wenn der ganz rechts befindliche Button "Misc." gedrückt wird, kommen alle Ordner außer den Ordnern dieser Buttons im Inhalte-Fenster zur Anzeige.

 

App 36

 

Bis zu zehn Buttons können neu benannt werden. Es werden bis zu fünf Ordnernamen pro Festplatte in den vom Benutzer benennbaren Browser-Buttons angezeigt. Wenn mehr als fünf Ordner auf einer Festplatte vorhanden sind, dann erscheinen die ersten fünf Ordnernamen in den Buttons. Die Benutzer können die fünf Ordnernamen bestimmen, indem letztere in eckige Klammern eingeschlossen werden (z.B. [My Songs]). Wird auf den Button "Misc." getippt, kommen sämtliche Ordner im Inhalte-Fenster zur Anzeige.

Button "Play Random"
Tippen Sie auf den gewünschten, vom Benutzer benennbaren Ordner-Button in der zweiten Reihe der Browser-Buttons und belassen den Finger darauf, woraufhin der Button "Play Random" erscheint. Es können 500 im Zufallsprinzip ausgewählte, im betreffenden Ordner gespeicherte Songs in die Queue eingereiht werden. Zur Zufallswiedergabe von Alben, Genres oder anderen Kategorien tippen Sie auf "Album", "Genre" bzw. auf die betreffende andere Kategorie, woraufhin eine Option für die Zufallswiedergabe erscheint (ab App 1.5.09 / Systemsoftware 2.0.41 aufwärts).

 Weitere Einzelheiten zum Zugriff auf die Aurender-Festplatte und -Ordner finden Sie im Abschnitt "Übertragen von Musik". Bitte beachten Sie: Wenn in diesen Ordnern keine Dateien vorhanden sind, dann werden auch keine Dateien aufgelistet, wenn die Ordner-Browsing-Buttons angetippt werden. Der auf der Aurender-Festplatte angelegte Ordner mit dem Name "Lost+Found" ist für die interne Nutzung bestimmt und für den Benutzer nicht zugängig. Bitte ignorieren Sie diesen Ordner ganz einfach.

 

Button "30 days before"
Wenn Sie auf diesen Button tippen, wird der innerhalb der letzten 30 Tage hinzugefügte Inhalt gespeichert. Wenn Sie auf diesen Button tippen und den Finger darauf belassen, erscheinen die Optionen für die letzten 1, 3, 7, 15, 30 und 45 Tage.

Button "DSD Filter"
Wenn Sie auf diesen Button tippen, wird nur der DSD-Inhalt angezeigt. Wenn Sie auf diesen Button tippen und den Finger darauf belassen, erscheinen die Optionen für DSD64, DSD128 und Nicht-DSD.

Button "Bit/Sample Rate Filter"
Tippen Sie auf diesen Button, woraufhin nur 24-Bit-Inhalt zur Anzeige kommt. Wenn Sie auf diesen Button tippen und den Finger darauf belassen, erscheint ein Menü für den erweiterten Filter, zusammen mit Filtern für 44,1, 88,2 und 176,4 kHz und Abtastraten von 48, 96 und 192 kHz. Bitte beachten Sie, dass das Tippen auf "Clear x 44.1kHz" or "Clear x 48kHz" immer gestattet, dass alle Songs mit x44.1kHz oder x48kHz immer noch in der Songliste erscheinen. Beachten Sie bitte außerdem, dass das Sortieren nach der Abtastrate gewöhnlich nur für Systeme mit Worttakten bzw. für D/A-Wandler mit manueller Abtastratenauswahl erforderlich ist (ab App 1.5.09 / Systemsoftware 2.0.41 aufwärts).

Sternebewertungs (Rating)-Filter
Die Songs können mit 1 bis 5 Sternen bewertet werden, die rechts von den einzelnen Songtiteln zur Anzeige kommen. Tippen Sie auf das Sternsymbol, um ihren Inhalt zur Anzeige zu bringen, der mit ein (1) oder mehr Sternen bewertet wurde. Zur Einstellung des Sternebewertungs-Bereiches tippen Sie auf das Sternesymbol und belassen den Finger darauf, um das Menü zur Inhaltsbewertungswahl zu Gesicht zu bekommen. Wählen Sie mit Hilfe des Vertikalcursors den gewünschten, anzuzeigenden Bewertungsbereich (0 bis 5) aus. Schließen Sie den Vorgang, indem Sie den Screen in einem anderen Bereich berühren.

Vorsichtshinweis: Wenn Sie nach "verschwundener" Musik suchen, überprüfen Sie bitte, ob nicht ein Filter versehentlich ausgewählt worden ist (Schwarzton / schattiert). Sie wissen, wenn ein Filter aktiviert ist, da im Inhalte-Fenster eines Statusmeldung mit orangefarbener Schrift erscheint, die beispielsweise "1 out of 5 Albums" anzeigt. Heben Sie die Auswahl des Inhalte-Fensters auf (Grauton / unschattiert) und wählen "All" im Inhalte-Fenster aus. Daraufhin sollten sämtliche verfügbaren Musikinhalte sichtbar werden.

Album-Browsing
Tippen Sie auf den Album-Button in der oberen Reihe und auf den All-Button in der zweiten Reihe, woraufhin ein Screen wie der folgende erscheinen sollte. Unter dem Albumcover erscheint der Albumname, gefolgt vom Künstlername.

Die Alben können alphabetisch nach den Albumname oder Künstlername sortiert werde, Tippen Sie auf den Album-Button und belassen den Finger solange darauf, bis der Button "Sort by Artist / Sort by Album" erscheint. (ab App 1.5.09 / Systemsoftware 2.0.41 aufwärts).

 

App 37

 

Weitere Informationen zum Hinzufügen von Albumcovers zu Musikdateien finden Sie im Abschnitt "Hinzufügen von ge­scannten Albumfotos" auf der Album Cover View-Seite.

Inhalte-Fenster
Tippen Sie auf einen Browser-Button, woraufhin die entsprechenden Songs bzw. Alben im Inhalte-Fenster zur Anzeige kommen. Zur Umschaltung zwischen Songtiteln und Albumcovers tippen Sie auf den Button  links vom Button "Add all songs".

 

App 38

 

App 39

 

Große Albumcover-Ansicht
Um ein Albumcover im vollen Format im Browserfenster anzuschauen, tippen Sie auf das Albumcover-Artwork, woraufhin ein Pop-up-Menü zur Anzeige kommt. Tippen Sie auf den Show Album Cover-Button, woraufhin ein vollformatiges Albumcover im Inhalte-Fenster zur Anzeige kommt, mit einer Umschaltmöglichkeit zwischen Frontcover- und Spurinformationen.

App 40

 

 

Leiste für schnelles Scrollen
Zum Scrollen innerhalb der Inhalte wischen Sie mit dem Finger auf dem Screen nach oben bzw. unten. Zum schnelleren Scrollen benutzen Sie die Schnellscrollleiste auf der rechten Seite des Screen. Tippen Sie nur auf den betreffenden Buchstabe bzw. die betreffende Zahl, um zu dem Inhalt zu springen, der mit diesem Buchstabe bzw. dieser Zahl beginnt.

 

App 41

 

Hinzufügen von Songs zur Queue

Tippen Sie ganz einfach auf den betreffenden Song im Inhalte-Fenster, um diesen zur Wartschlange hinzuzufügen. Der ausgewählte Song wird mit einem kleinen Pfeil markiert. Nachfolgend ausgewählte Songs werden am Ende der Queue hinzugefügt (Standardeinstellung).

 

Sofortiges Abspielen
Um einen gewünschten Song sofort abzuspielen, tippen Sie auf den linken Rand dieses Songs. Der ausgewählte Song erscheint unterhalb des zuletzt abgespielten Songs.

 

Abschnitteleiste
Tippen Sie auf die Inhalteabschnitteleiste am oberen Ende des Inhalte-Fensters, woraufhin die Optionen für "Play Now", "Play Random", "Replace Queue", "Add to Next" und "Add to End" erscheinen. Wenn Sie auf eine dieser Optionen tippen, werden bis zu 500 Songs in die Queue eingefügt.

 

Songtitel
Tippen Sie auf den betreffenden Songtitel und belassen den Finger darauf. Daraufhin erscheint ein Pop-up-Menü mit verschiedenen Optionen für das Abspielen und das Queuing. Wenn die ausgewählte Songdatei irgendwelche Metadaten in Bezug auf den Künstler, das Album, das Genre, den Komponisten bzw. den Dirigenten hat oder sich in einem Ordner befindet, dann ist der betreffenden Button im Pop-up-Menü hervorgehoben. Wenn Sie auf den hervorgehobenen Button tippen, öffnet sich das Inhalte-Fenster dieses Buttons. Dies ist vor allem dann von Nutzen, wenn Sie versuchen, das Album oder den Ordner eines Songs, eines Albums, eines Komponisten usw. zu finden.

 

App 42

 

Smart Search-Fenster

Dient der Suche von Musik durch die Eingabe folgender Informationen: Künstlername, Albumname, Genrename, Komponistenname, Dirigentenname oder aber Dateiname. Während der Eingabe erscheinen die Ergebnisse.

 

App 43

 

Beim 64-Bit iPad können Sie die "Power search"-Option nutzen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Alben mit beliebigen Schlüsselwörtern (einschließlich Songtitel, Künstlername, Komponistenname, Dirigentenname und Genrename) zu filtern.

 

App 44

 

Queue und Playlist
Dient der Suche von Musik durch die Eingabe folgender Informationen: Künstlername, Albumname, Genrename, Komponistenname, Dirigentenname oder aber Dateiname. Während der Eingabe erscheinen die Ergebnisse.

 

App 45

 

  

Queue

 

Hinzufügen von Songs zur Queue
Zum Hinzufügen eines Songs zur Queue tippen Sie ganz einfach auf diesen Song im Inhalte-Fenster, woraufhin dieser hinzugefügt wird, entweder am Ende der Queue oder entsprechend der Einstellung für das Songauswahlverhalten unter dem General-Tab im Settings-Menü der Aurender iPad App (ab App 1.5.09 / Systemsoftware 2.0.41 aufwärts).

Erweitern des Queue-Fensters
Wischen Sie das Inhalte-Fenster nach rechts. Damit wird auch ein Edit- und ein Consume ON/OFF-Button offengelegt. Um das Fenster auf seine originale Größe zurückzubringen, wischen Sie den Screen nach links.

Consume ON/OFF-Option
Mit "Consume ON" wird bewirkt, dass in der Queue befindliche Songs verschwinden, nachdem sie abgespielt worden sind.

Auswählen eines Songs zum Zwecke des sofortigen Abspielens
Um einen Song sofort abzuspielen, tippen Sie auf das linke Ende dieses Songs. Der ausgewählte Song erscheint unterhalb des gerade abgespielten Songs.

Löschen von Songs in der Queue
Wischen Sie den betreffenden Songtitel in der Queue leicht nach links oder rechts, woraufhin ein roter Delete-Button erscheint. Oder tippen Sie auf den Edit-Button am unteren Ende des Queue-Fensters.

Bearbeiten der Queue
Zum Bearbeiten der Queue wischen Sie das Inhalte-Fenster nach rechts, um das Queue-Fenster zu erweitern, und tippen dann auf den Edit-Button. Es erscheint ein Minuszeichen. Tippen Sie auf das Minuszeichen, woraufhin sich drei waagerechten Streifen auf der rechten Seite des Fensters in einen Delete-Button verwandeln. Zur Neuordnung der Abspielreihenfolge ziehen Sie die drei waagerechten Streifen nach oben oder unten. Wenn Sie mit der Bearbeitung fertig sind, tippen Sie auf den Done-Button.

Löschen der Queue
Zum Löschen einer Queue tippen Sie auf den Clear-Button am unteren Ende des Queue-Fensters, woraufhin alle Songs gelöscht werden. Zum Löschen aller Songs außer dem augenblicklich abgespielten Song tippen Sie auf den Clear-Button und belassen den Finger darauf. Daraufhin erscheint der Button für "Clear except currently playing song".

 

Wiedergabelisten

 

Herstellen einer Wiedergabeliste
Um die in der Queue befindlichen Songs in einer Wiedergabeliste zu speichern, tippen Sie auf den Save-Button am unteren Ende des Queue-Fensters. Daraufhin erscheint ein Pop-up-Menü, in dem Sie aufgefordert werden, für die neue Wiedergabeliste einen Name einzugeben. Wählen Sie einen Name für die Wiedergabeliste und tippen dann auf den Save-Button. 

 

App 46

 

Recently Played 500  (d.h. die 500 zuletzt abgespielten Songs)

Diese Wiedergabeliste wird vom Aurender automatisch erstellt und wird stets oberhalb der Wiedergabeliste angezeigt.  (ab App 1.5.09 / Systemsoftware 2.0.41 aufwärts)

Hinzufügen von Songs zu Wiedergabelisten

Um einen Song zu einer Wiedergabeliste hinzuzufügen, tippen Sie auf den betreffenden Songtitel und belassen den Finger darauf, woraufhin ein Button "Add to a playlist" erscheint. Wenn Sie auf eine Wiedergabeliste getippt und diese damit ausgewählt haben, wird der Song hinzugefügt.

Anschauen von Wiedergabelisten

Zum Anschauen einer Wiedergabeliste tippen Sie auf den Playlist-Button am unteren Ende des Screens. Wählen sie dann die gewünschte Wiedergabeliste aus, woraufhin diese in der Queue erscheint und das Abspielen beginnt.

 

App 47

 

Bearbeiten von Wiedergabelisten

Zum Bearbeiten einer Wiedergabeliste tippen Sie auf den Playlist-Button am unteren Ende des Screens. Tippen Sie dann auf den kleinen blauen Kreis rechts vom Wiedergabelistentitel. Daraufhin wird das Edit Playlist-Fenster erweitert, woraufhin die Wiedergabelisteninhalte zur Anzeige kommen. Tippen Sie auf den gewünschten Song im Inhalte-Fenster, um diesen zur Wiedergabeliste hinzuzufügen.

Zum Ändern der Reihenfolge der in der Wiedergabeliste befindlichen Songs tippen Sie auf den Edit-Button am unteren Ende des Screens. Daraufhin erscheinen links vom Songtitel ein Minuszeichen und rechts vom Songtitel drei waagerechte Streifen. Zum Ändern der Wiedergabereihenfolge ziehen Sie die drei waagerechten Streifen nach oben oder unten.

Zum Löschen eines Songs tippen Sie auf das betreffende Minuszeichen und die betreffenden drei waagerechten Streifen auf der rechten Seite, woraufhin sich letztere in einen Delete-Button verwandeln.

 

App 48

 

Löschen von Wiedergabelisten

Zum Löschen einer Wiedergabeliste tippen Sie auf den Playlist-Button am unteren Ende der Queue. Wischen Sie dann den betreffenden Wiedergabelistenname nach links oder rechts, woraufhin ein Delete-Button erscheint.

 

Albumcover-Ansicht

 

Zum Öffnen der Albumcover-Ansicht tippen Sie auf das kleine Albumcoverbild unmittelbar unterhalb der Wiedergabe-Bedienelemente.

 

App 49

 

Anschauen der Vorder- und der Rückseite eines Covers

 

Sie können die Vorder- und die Rückseite eines Covers anschauen, indem Sie dieses Cover nach links bzw. rechts wischen.

 

App 50

 

Hinzufügen von Albumcovers

Die Albumcovers werden üblicherweise mit Hilfe von CD-Ripping-Software von Online-Songdatenbasen heruntergeladen. Die Albumcovers können aber auch manuell eingescannt und in die Albumordner eingefügt werden. Damit können diese unter Anwendung der Aurender App angeschaut werden. Beim Einscannen von Vorder- und Hinterseiten von Covers empfiehlt sich eine Auflösung von 1600 × 1600. Die eingescannten Dateien sollten mit "front.jpg" im Falle von Cover-Vorderseiten und mit "back.jpg" im Falle von Cover-Rückseiten benannt werden. Kopieren Sie solche Dateien in den Ordner, in dem sich das Album befindet.

Sucht der Aurender nach einem Albumcover, dann sucht er zuerst nach der Datei "front.jpg". Wenn letztere nicht vorhanden ist, dann sucht der Aurender in den Songmetadaten nach dem diesem Albumcover.

 

App 51App 52

 

Verlassen der Albumcover-Ansich
Tippen Sie auf das Pfeilsymbol am linken unteren Ende des Screens, um dessen Inhalt von der Albumcover-Ansicht in die Normalansicht abzuändern. 

Ansicht der Vorder- bzw. der Rückseite des Albumcovers
Zum Umschalten zwischen der Vorderseiten- und der Rückseitenansicht des Albumcovers tippen Sie auf die Punkte am unteren Ende der Albumcover-Anzeige.

Ansicht der Albuminhalte und der Queue-Inhalte
Zum Anschauen der Album-Tracks tippen Sie auf das Drei-Striche-Symbol am rechten unteren Ende des Screens. Hier ausgewählte Songs werden am Ende der Queue eingefügt.

 

Bedienelemente für die Wiedergabe

 

App 53

 

Weitere Wiedergabeoptionen

Tippen Sie auf den Play/Pause-Button und belassen den Finger darauf, woraufhin ein Pop-up-Menü mit Optionen für das Standby und die Ausschaltung erscheint.

Für weitere solche Pop-up-Menüs tippen Sie auf den betreffenden Song oder das betreffende Album im Queue- bzw. Inhalte-Fenster, woraufhin ein blauer Pop-up-Screen erscheint.

 

App 54

 

Play Now – Songs werden zur sofortigen Wiedergabe in die Queue eingereiht.

Add to Next – Songs werden nach dem aktuellen Song zur Queue hinzugefügt.

Replace Queue – Die aktuelle Queue mit ausgewählten Songs wird gelöscht und ersetzt.

Add to End - Songs werden am Ende der Queue hinzugefügt.

 

Die Touch-and-hold-Funktion gilt auch für einen speziellen Künstler, ein spezielles Album, ein spezielles Genre, einen speziellen Komponisten, einen speziellen Dirigenten, eine Indexleiste und sogar für Kategorien.

 

App 55

Hinweis: Die mögliche maximale Anzahl Songs in einer Queue bzw. einer Wiedergabeliste beträgt 500. In anderen Worten: Wenn die Auswahl mehr als 500 Songs enthält, werden nur die ersten 500 Songs hinzugefügt.

 

Senden eines Links mit TIDAL/WiMP-Inhalt mit Hilfe des Aurender Conductors

 

Wenn auf dem iPad, das den Link empfangen hat, der Aurender Conductor installiert ist, können Sie diesen Link wählen, um den TIDAL-Inhalt in der App anzuschauen.

Gemeinsame Nutzung von Favoriten-Inhalt:

Vergewissern Sie sich, dass Ihr TIDAL/WiMP-Benutzername und Ihr TIDAL/WiMP-Passwort in der Aurender Conductor App eingegeben worden sind (Settings-Streaming-Setup).

1. Zur gemeinsamen Nutzung von TIDAL/WiMP-Spuren, -Alben, -Künstlern oder -Wiedergabelisten tippen Sie auf das gewünschte Element, dass Sie gemeinsam nutzen möchten, und belassen den Finger auf diesem Element. Daraufhin erscheint ein Pop-up-Menü mit einem Button "Share with friends".

 

App 56

 

App 57

 

App 58App 59

 

2. Tippen Sie auf den Button "Share with friends". Daraufhin erscheint ein neues Menü mit einer Liste der auf Ihrem iPad installierten Apps (einschließlich iMessage App und Mail App).

 

App 60

 

3. Tippen Sie auf die App, die Sie anwenden wollen, und belassen den Finger auf dieser, um Ihren Inhalt gemeinsam nutzen zu können.  

4. Die ausgewählte App öffnet sich und bringt die Informationen zu dem Inhalt zur Anzeige, die im Hauptteil der iMessage-Vorlage gespeichert sind. (Das folgende Bild stellt ein Beispiel für die Anwendung von iMessage dar.)

 

App 61

 

Nach dem Zugriff auf die Nachricht zur gemeinsamen Nutzung

 

Hinweis: Die Nutzer müssen die Aurender Conductor App installiert haben, die externe Links unterstützt.  (ab 2.1 aufwärts)

1. Wählen Sie den Link aus, um den Inhalt zu Gesicht zu bekommen: im vorliegenden Fall ein Link für eine Spur, die zur Queue hinzugefügt wird.

 

App 62

 

 

Aurender App Guide
Unsere neusten Produkte